„Lösungen finden, die auf den Bedarf des Kunden zugeschnitten sind“

7 Dezember, 2020

DataStore im Interview mit Jenny Rüttimann

Für Jenny Rüttimann ist das die wichtigste Aufgabe in ihrer neuen Position als Business Development Managerin bei DataStore und gleichzeitig eine grosse Herausforderung. Sie will ihre Arbeit der Problemlösung für die Kunden widmen und ihnen nicht nur Produkte, sondern passgenaue Lösungen liefern.

Jenny, seit 2013 bist du bei DataStore. Seit kurzem hast du die Position des Business Development Managers übernommen. Was hat dich zum Wechsel bewogen?

Ich absolviere derzeit ein Bachelor Studium in Richtung Betriebsökonomie. In meiner neuen Funktion kann ich Theorie und Praxis ideal verbinden. Als Sales Representative habe ich mich bislang vornehmlich um die gesamte Auftragsabwicklung, von der Offerterstellung bis zur Fakturierung, gekümmert. In meinem neuen Job kann ich das im Studium Gelernte in die Praxis umsetzen – das ist für mich der nächste logische Schritt – und neue Aufgaben übernehmen. Denn neben der Pflege der Kundenbeziehungen kommt jetzt die Neuakquise auf mich zu und das ist sehr spannend. Gemeinsam mit meinen Kollegen betreue ich zudem verschiedene Partner und Hersteller, etwa Matrix42, LAKE Solutions AG, a&f systems ag und Infoniqa SQL AG.

Wie erholst du dich nach der Arbeit?

Ich arbeite zu 80 % und absolviere mein Studium. Daher bleibt mir momentan nur wenig Zeit für Sport. In meiner Freizeit geniesse ich es, mit Freunden oder der Familie zu essen und ein paar nette Stunden miteinander zu verbringen. Ich erhole mich aber auch gern auf dem Sofa mit meinen Lieblingsserien – ich bevorzuge Comedy-Serien.

„The only mistake in life is the lesson not learned“ – was heisst das für dich?

Für mich heisst das, dass man aus den Fehlern lernen soll. Man sollte das Gelernte dazu nutzen, Fehler nicht zu wiederholen. Das klingt logisch und einfach, ist es aber nicht immer. Ich nehme mir im Studium immer wieder vor, früher mit dem Lernen zu beginnen. Dennoch fange ich öfters zu spät an. Aber es funktioniert zum Glück trotzdem.

Hand aufs Herz – was gibt es noch Wichtiges, was wir über dich wissen sollten?

Arbeit und Studium füllen meine Wochen derzeit sehr gut aus. Aber, wenn ich frei habe, reise ich sehr gern und geniesse es, neue Kulturen kennenzulernen. Dabei darf das Kulinarische auf keinen Fall zu kurz kommen, wobei ich dem Essen vor dem Kochen definitiv den Vorzug gebe.

 

Noch Fragen? Hier können Sie Jenny direkt kontaktieren:

Jenny Rüttimann
Business Development Managerin
E-Mail: jenny.ruettimann@datastore.ch